Ärsche zählen

 

Mit Kevin hat man eigentlich nie Langeweile. Oft hängen wir nur in irgendwelchen Parks oder der Innenstadt rum, aber dann kommt wieder so ein Geistesblitz von ihm. Wie neulich, wie er sich darüber echauffierte, dass es keine höhenverstellbaren Toiletten gäbe. Nun, da wir Männer ja meist im Stehen ….  nun sie wissen, was ich meine, da ist es womöglich egal. Er verwies jedoch darauf, dass die Menschen unterschiedlich groß seien und selbst er verschiedene Sitzhöhen brauchen würde, je nach dem, wie stark er gerade pressen müsste. Mal würde er sich mitsamt Po anheben müssen und manchmal sich ganz klein zusammenkauern. Ich wollte mir das nicht detailliert vorstellen und erklärte ihm, dass es nun einmal Normgrößen gibt und die sicher auch ihren Sinn hätten. Jedenfalls würde er für diese Idee nicht den geforderten Sonderpunkt bekommen.

Er führte sowieso schon mit 8 zu 5 und ich glaubte nicht mehr so recht an meine Siegchance. 

Ach so, ich vergaß zu erwähnen, was wir spielten ? 

Ärsche zählen !

Auch eine Erfindung von Kevin - eine seiner besseren.  Nein, nicht was Sie denken. Diese Variante haben wir vielleicht früher mal gespielt, als wir noch jünger waren. Oder zumindest bis zu dem Tag als es einen Satz Ohrfeigen hagelte. Man sieht einer Frau ja auch nicht sofort an, ob sie nun Niederrhein-Meister im Karate ist oder nicht.

Es wäre auch alles nicht so schlimm geworden, wenn Kevin einmal seinen Mund gehalten hätte. Aber wenn man auf die Frage: „Was glotzt ihr mir so blöd auf den Hintern ?“ antwortet: „Wir sind nicht so anspruchsvoll, wir gucken auch hässlichen Weibern nach.“ kann die Reaktion schon mal etwas weh tun.

Ich schweife ab.

Also unser Ärsche zählen ist recht simpel. Wer ihn zuerst sieht bekommt einen Punkt. Geht es Ihnen nicht auch so ? Sie begegnen einem wildfremden Menschen, haben noch kein Wort mit ihm gesprochen und doch das Gefühl :  ´Man was ist das denn für ein Arsch ? ´    Schon hätten Sie einen Punkt.

Die einzige Schwierigkeit ist nun, den Mitspieler zu überzeugen, dass man im Recht ist. Manchmal hat man Glück und der Gegner stimmt sofort zu. 

Ein Beispiel ?  Opa mit Baby-Hund. Hund wird an der Leine hinterher geschliffen und jault weinerlich. Ziemlich eindeutig ! Würde ich sogar einen Joker drauf setzen. Doppelte Punktzahl. Geht aber nur einmal pro Spiel. Also nicht der Opa, sondern der Joker.

In vielen Fällen muss man allerdings aktiv werden und etwas unternehmen, um den Beweis anzutreten. Das geht meist mit einem einfachen Ansprechen. Sie fragen beispielsweise nach Feuer. Wird die Frage bejaht lassen Sie sich noch die dazugehörige Zigarette geben. Wird diese verweigert, kommt ein Spruch, wie: „Warum bieten Sie mir Feuer an, wo ich doch keine Zigaretten habe ?“ und Ihr Mitspieler spürt spätestens jetzt, ob Sie einen Punkt gemacht haben.  

Bei den redefaulen Passanten, die man immer häufiger antrifft, haben sich einfaches anrempeln oder in schwierigeren Fällen auch bewerfen mit Dreck, Kaugummi und Steinen bewährt. Es empfiehlt sich jedoch, ein bisschen auf die Statur des möglichen „Arsches“ zu achten. Es gibt da nämlich noch den Mittelrhein- und Oberrhein-Meister im Karate und sicher noch ein ganzer Arsch voll anderer Kampfstile mit den dazugehörigen Meistern.

 

Home